Von Farm bis Spaß im Mesa Verde Country | Visit Mesa Verde Country

Mesa Verde Country COVID-19 Update

Von Farm bis Spaß im Mesa Verde Country

Das Mesa Verde Country ist voller alter Pueblos und südwestlichem Charme. Während der Mesa Verde Nationalpark die Mehrheit der Besucher in diese Ecke von Colorado lockt (und das zu Recht!), gibt es auch über den Park hinaus viel zu entdecken. Geschichtsinteressierte werden die reiche Vergangenheit der Region zu schätzen wissen, und Outdoor-Enthusiasten werden es schwer haben zu entscheiden, welche Aktivitäten sie zuerst angehen möchten. Darüber hinaus hat die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ein starkes Engagement für – im wahrsten Sinne des Wortes – die Wurzeln der Region, und die Aromen sind genauso köstlich wie lokal. Hier sind meine Vorschläge für ein paar Tage im Mesa Verde Country.

Tag 1: Das Kennenlernen

Wenn man aus Telluride kommt, gibt einem der malerische Dolores River Canyon im Mesa Verde Country ein herzliches Willkommen. Unterwegs bekommt man buchstäblich einen Querschnitt durch die Erde, von den verschneiten San Juan Bergen bis zur Colorado Wüste. Schließlich landet man in der charmanten Stadt Dolores – ein Paradies für Outdoor-Abenteurer. Mehrere Campingplätze, schöne Angelgewässer und Multi-Sport-Trails füllen den umliegenden Wald und können jeden für Tage beschäftigen.

Zwischen Dolores und Cortez ist das Canyon of the Ancients Besucherzentrum. Ein großartiger Ort, um sich mit der Geschichte der Region vertraut zu machen. Es gibt interaktive Exponate, die Spaß machen und lehrreich sind, wie das Mahlen von Mais zu Mehl. Darüber hinaus führt eine halbe Meile auf dem Escalante Trail (rollstuhlgerecht) zum Escalante Pueblo und bietet einen Einblick in die Vergangenheit.

Essen

Das Farm-Bistro in Cortez zeichnet sich durch Zutaten aus einem kleinen Umkreis aus. Kreative und köstliche hausgemachte Gerichte, sowie lokale Biere und Weine runden das Angebot ab. Mit voller Hingabe beschaffen die Eigentümer lokale Produkte und wenden nachhaltige Praktiken an. Dieser Ort ist definitiv eine Mahlzeit wert!

Tag 2: Canyon of the Ancients und Sutcliffe Vineyards

Warst du schon einmal auf einem Weingut unterwegs, das sich sofort wie Zuhause anfühlte? Oder sollte ich sagen, ich wünschte, es wäre mein Zuhause? Sutcliffe Vineyards, außerhalb von Cortez, ist eines der inspirierendsten Güter, um dort Zeit zu verbringen. Das Personal ist sehr freundlich und der Wein ist wunderbar. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe des Weinbergs zum Canyon of the Ancients National Monument – es ist direkt auf der anderen Straßenseite! Ich fuhr eine Schleife durch Canyon of the Ancients entlang des Sand Canyon Trail, aber Wandern ist eine weitere gute Möglichkeit, um die Sehenswürdigkeiten zu sehen. Die Kombination einer Weinprobe mit der Erkundung der alten Klippenwohnungen sorgt für einen perfekten Tag.

Tag 3: (mehr) Mountainbiken und Kunst

Das Mesa Verde Country ist ein Traum für Mountainbiker, mit mehreren Trails unter denen man wählen kann. Der bekannteste Trail in der Gegend ist Phil’s World, eine windige Achterbahn aus Hügeln, Niederholz und Einbahn-Trails. Kokopelli Bike and Board in Cortez vermietet Fahrräder, wenn du keins dabeihast, und natürlich können sie dir dort auch Trails empfehlen und andere Informationen über die Gegend geben.

Wenn du nach Durango aufbrichst, nimm dir Zeit für Mancos. Der begehbare Creative District ist voll von Galerien und Geschäften mit lokalem Flair. Man kann auch einige der Künstler in ihren Räumlichkeiten hart bei der Arbeit vorfinden. Mancos ist eine ruhige und charmante Stadt im alten Westen und ein schöner Ort, um den Nachmittag zu verbringen. Das Outlier Cellars in Mancos ist ein einladender Laden, in dem Cider (Apfelwein) von lokalen Plantagen in Colorado serviert wird. Nicht nur leckere Erfrischungen werden angeboten, sondern auch die Lage am Fluss bietet einen friedlichen Ort zum Entspannen.

Dieser Reiseplan wurde in Zusammenarbeit mit Visit USA Parks.


Website Development by Herrmann Global

                   

  • Mesa Verde Country welcomes you

  • Translate this Page